Ferienspiele auf der Kegelsportanlage

Wie bereits in den letzten Jahren, wurde auch in diesem Jahr die Kegelsportanlage des KSV Gut-Holz Großen-Buseck an einem Tag in den Hessischen Sommerferien von zwei großen Gruppen williger Kegelneulinge aber auch dem einen oder anderen versteckten Talent gestürmt. Am 20. Juli wurde der Bahn des KSVs alles abverlangt. Damit die fleißigen Kegler nicht verhungern wurden sie mit reichlich Pommes gestärkt. Erstmals erhielt der Gewinner der jeweiligen Altersklasse ein Gutschein für die kostenlose Nutzung einer Bahn für zwei Stunden. Die glücklichen Sieger waren:  Fiona Maurer (86 Holz) und Timo Martin (88 Holz) in der Altersklasse 7/8 in der Altersgruppe von 9 bis 12 waren Till Scheld (83 Holz) und Marvin Lotz (94 Holz) besonders erfolgreich. Im Anschluss an das kleine Turnier konnte noch etwas im Schwarzlicht gekegelt werden bis die Eltern, für die motivierten Kegler, viel zu früh kamen um sie abzuholen.

Die Startzeiten der Hobbyclubs am Freitag den 14.06.2019

17:40 Uhr Lauftreff
18:00 Uhr Pudelkönige
18:30 Uhr Langgässer
19:00 Frohsinn-Sänger
19:20 BNI Chapter Conrad Röntgen
19:40 TSV Damen
19:40 Geselligkeitsverein BEB Damen
21:10 Schützenverein Rödgen
21:10 TSV BMW
21:10 Geselligkeitsverein BEB Herren

Die Startzeiten der Ortsvereine am Samstag den 15.06.2019

17:30 Uhr  
17:40  
17:50  KV Tanzgarde
18:00 Spielleute der Busecker Schloßremise Damen II
18:10 FWG
18:20 Burschenschaft Teutonia
18:30 Spielleute der Busecker Schloßremise Herren
18:40 Vogelschutzverein Herren
18:50 Landfrauen
19:00  
19:10 SPD
19:20 Eintracht Germania Herren
19:30 Spielleute der Busecker Schloßremise Damen I
19:40 KV Großen-Buseck Herren
19:50 VDK
20:00 Heiterkeit Sängerkranz
20:10  
20:20 TV 1899 Tischtennis
20:30 AWO
20:40 KV Großen-Buseck Damen
20:50 TV 18999
21:00 Burschenschaft Frohsinn

Offenes Jugendturnier 22.06.2019

 

Liebe Vereinsmitglieder und Kegelfreunde,

der Kegelsportverein Gut-Holz Großen-Buseck lädt auch in diesem Jahr zu einem Tagesausflug ein. Im Jahr 2019 zieht es uns zu „Weck, Woscht und Wein“ in das schöne Rheinhessen. Daher liegt es nahe, dass diese Fahrt unter dem Motto "Wein" steht. Bei einer Stippvisite eines Weinguts sowie einer Fahrt durch die Weinberge werden wir einiges über Wein in Erfahrung bringen und im Anschluss daran auch an einer Weinverkostung teilnehmen.

Am 03.08.2019 ist es soweit. Wir besteigen um 09:00 Uhr am Kulturzentrum in Buseck den Bus in Richtung Rheinhessen. Unser erster Stopp führt uns nach Oppenheim. Dort führt es uns unter Tage, sodass wir das dortige Kellerlabyrinth besichtigen. Ein Netz aus unterirdischen Gängen und Räumen unter der Oppenheimer Altstadt, die einst als Lagerstätte, Versteck oder Fluchtmöglichkeit gedacht war. Bei einer ca. 1 stündigen Führung werden wir mehr über die mehr als 100 Jahre alten Räumlichkeiten der als „Stadt unter der Stadt“ bekannten Sehenswürdigkeit erfahren. Anschließend besteht die Möglichkeit sich auf eigene Faust das oberirdische Oppenheim anzusehen und sich für den weiteren Tag in einem der verschiedenen Lokale zu stärken.

Um 13:15 Uhr versammeln wir uns dann wieder am Bus, der uns nun zum Weingut „Petershof“ bringen wird. Dort erwartet uns zur Begrüßung ein Gläschen Secco. Dann geht es auf zur Rundfahrt durch die Weinberge. Auf von Traktoren gezogenen Wägelchen geht es durch die rheinhessischen Weinberge. Damit während der Rundfahrt niemand unter Hunger oder Durst leiden muss erhält jeder vor Fahrtbeginn eine Portion Weck und Woscht und obendrein sind die Wagen mit einer Auswahl an Wein, Wasser und Saft bestückt, die während der gemütlich genossen werden können.

Zurück auf dem Hof erwartet uns im Anschluss an die Rundfahrt noch eine Weinprobe inklusive eines gemeinsamen Abendessens. Hier können wir noch einmal verschiede Weine des Weingutes kosten und uns von dem Winzermeister persönlich über die Weinproduktion informieren lassen. Um ca. 18:30 Uhr treten wir dann die Reise zurück nach Buseck an, wo wir um ca. 20:00 Uhr ankommen werden.  Danach können wir den Abend noch gemeinsam in Buseck ausklingen lassen.

Die Kosten belaufen sich auf 55,00 € pro Person und enthalten bereits:

  • Die Busfahrt
  • Kleines Frühstück im Bus
  • Die Führung durch das Oppenheimer Kellerlabyrinth
  • Die Weinbergs-Rundfahrt inkl. „Weck, Woscht und Wein“
  • Weinprobe auf dem Petershof
  • Kaltes Essen auf dem Weingut

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, sodass das Eingangsdatum bei der Buchung entscheidend ist. Diese erfolgt wie üblich über die Einzahlung der Fahrtkosten auf das Konto des Kegelsportvereins.

Die angegebenen Zeiten sind Richtwerte und können sich kurzfristig ändern.

Der Vorstand des KSV Gut-Holz Großen-Buseck e.V. wünscht bereits jetzt allen Teilnehmern einen unvergesslichen Ausflug und hofft auf eine rege Beteiligung.

Keine neuen Kleider für den Kaiser, sondern neue Sportbekleidung für unsere Jugendabteilung, hieß es kürzlich auf unserer Kegelsportanlage. Dank der Unterstützung der ortsansässigen Fahrschule Eckhard Neumann konnten wir unsere jüngsten Vereinsmitglieder mit einem neuen Satz Sportkleidung auststatten. Zum Einsatz kamen die neuen Trikots bereits in der vergangenen Jugendrunde des Kegelsportbundes Lahn-Buseckertal.

Links: Stefanie Wiesner, Dennis Edler,

Rechts: Tobias Hess, Eckhard Neumann

 

Zu Himmelfahrt am 10. Mai hat der KSV wieder viele Vorbereitungen getroffen, damit rund um und bei der „Steins Hütte“ die ganze Familie einen schönen Tag verbringen kann. Bereits 10.30 Uhr wird zu einem Ökumenischen Gottesdienst eingeladen. Dieser findet, wie in den Jahren zuvor, unter Mitwirkung der Spielleute der „Busecker Schloßremise“ statt.

Mit der Live Musik von „Alfons Dörr“ trägt ein Alleinunterhalter zur Stimmung bei. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls ausreichend gesorgt. Mit dem altbekannten guten Erbseneintopf inkl. viel Fleischeinlage, sowie Grillwürstchen und Pommes  kann sich jeder stärken. Mit Bier vom Fass und anderen alkoholischen und alkoholfreien Getränken ist für jeden Durst etwas dabei.

An der Kuchentheke kann man aus einem reichhaltigen Angebot an Kuchen und Torten seine Beilage zum Kaffee wählen.

Auch für ausreichend Bewegung haben wir gesorgt. Nachdem es im letzten Jahr mit der Hüpfburg für die Jüngsten nicht funktioniert hatte, steht diese jetzt auch zur Verfügung. Mit Ragogeln, einer Kombination aus Golf und Kegeln und weiteren verschiedenen Angeboten, ist für jeden, egal ob jung oder alt, etwas dabei.

Für die jüngsten Gäste bietet die Kosmetikschule Schäfer Gießen ein „Kinderschminken“ an.

All dies können Sie Himmelfahrt auf der „Steinshütte“ erleben!

Wer die „Steins Hütte“ noch nicht kennt, für den wird es Zeit dieses schöne Freizeitanlage im Weidental in Augenschein zu nehmen.

Vom Busecker Schloss aus sind es nur wenige Minuten Richtung Steinbruch zu wandern, so dass auch diejenigen die nicht so gut zu Fuß sind, nicht auf den schönen Tag, auf der „Steins Hütte“ zu verzichten brauchen.

Ein Blick vom Aussichtsturm über das Busecker Tal bis weit über Giessen hinaus trägt dazu sicher auch bei.

Der KSV würde sich freuen recht viele Besucher zur Feier an Himmelfahrt begrüßen zu können.